Produktwelt

5.1 – Unitized Kompaktschleifscheiben

UNITIZED Kompaktschleifscheibe mit Glasfaserteller

Unsere Unitized-Scheiben zeichnen sich durch eine außergewöhnlich lange Standzeit aus und ermöglichen komfortables Arbeiten.

Sie wurden für den Einsatz auf Winkelschleifern konzipiert, erzeugen ein attraktives Finish und bereiten Oberflächen optimal auf das Polieren vor.

Durch seine kompakte 3-dimensionale-Konstruktion ist dieses Schleif-Werkzeug sehr widerstandsfähig. Es setzt sich kaum zu und bietet Lösungen für ein gutes Finish auf FE- und NE-Metallen.  

Dieses Produkt ist in verschiedenen Abmessungen sowie Formen erhältlich. Außerdem stehen verschiedene Dichten und Feinheitsgrade zur Auswahl. Medium (4) und Hard (6) sind unsere Standarddichten. Daraus ergeben sich unterschiedliche Eigenschaften wie auch Anwendungsgebiete.

Medium (4)

  • Erzeugen Sie dekorative Oberflächen auf Edelstahl
  • Angleichen von Oberflächen nach der Schweißnahtentfernung
  • Vorbereitung von Titanium und Edelstahl auf das Polieren
  • Bearbeitung von Aluminium, Kupfer und Messing vor dem Beschichten
  • Überblenden von Oberflächen-Fehlern
  • Letzte Stufe der Oberflächenvorbereitung vor dem Hochglanz-Polieren

Hard (6)

  • Entfernen von Aluminiumgraten
  • Entgraten von Stanzteilen
  • Verrunden von scharfen Kanten bei Stanzteilen
  • Reinigung von Metallkontakten
  • Entfernen Sie Kleber, Kunstharz sowie überschüssige Verbund-Klebstoffe
  • Entfernung von Rost und Korrosion

Diesen Artikel finden Sie auch im HÄNDLERPROGRAMM

Weitere Produkte im Bereich Unitized Kompaktschleifscheiben folgen.

Anwendungsempfehlungen

Tipp

Wir empfehlen niedrige Arbeitsgeschwindigkeiten für Schleifvlies-Werkzeuge. Damit erreichen Sie ein optimales Ergebnis und maximale Standzeit.

Anstellwinkel

  • Ein hoher Anstellwinkel sorgt für erhöhte Aggressivität
  • Eine flacherer Anstellwinkel  garantiert ein besseres Finish und mehr Kontrolle

Anpressdruck

  • Zu starker Druck generiert zusätzlich Hitze, diese kann zu Fehlfunktionen des Werkzeugs führen
  • Arbeiten Sie immer mit mittlerem Anpressdruck
  • Bei zu niedrigem Druck schleift das Werkzeug nicht genug